Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Neue Adresse:
Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP 2014

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

 

Sylvia Löhrmann, Schulministerin NRW, (zweite von links) überreicht Chaymae Bouyakoub (vierte von links) und anderen Stipendiaten die Urkunde.21.12.2016 – Glückwunsch an Chaymae Bouyakoub! Die Schülerin der Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums ist seit Anfang Dezember offiziell Stipendiatin des Programms „RuhrTalente“, dem ersten Schülerstipendienprogramm im Ruhrgebiet.


„RuhrTalente“ begleitet Kinder und Jugendliche ab der 8. Klasse schulformübergreifend durch Beratung, praktische Angebote und individuelle Talentförderung. Die Stipendiaten werden auf ihrem Weg in Ausbildung oder Studium unterstützt, Potentiale und Talente sollen in diesem Zuge entdeckt und bestmöglich entfaltet werden.

 

Im Folgenden berichtet Chaymae über die Bewerbungsphase und die Eröffnungsfeier:

„Ich wurde an unserer Schule dem Talentscout vorgeschlagen und habe mich mit der Talentscouterin des Robert-Schuman-Berufskollegs, Frau Bernhard, zusammengesetzt. Das Talentscouting ist dazu da, Schülerinnen und Schülern neue Perspektiven zu eröffnen bzw. ihre Interessen zu stärken und Ziele zu konkretisieren. Außerdem sucht man zusammen mit dem Talentscout Lösungen für Schwächen, die starke Auswirkungen auf das Schulleben und die schulischen Leistungen haben. Frau Bernhards hat mir das Schülerstipendienprogramm „RuhrTalente“ vorgeschlagen, da es sehr gut zu meiner Situation, meinen Stärken und Schwächen passt. Ich musste daraufhin eine Bewerbung verfassen, die ich gefühlte 100 000 Mal überarbeitet habe. Ein paar Wochen, nachdem ich die Bewerbung abgeschickt hatte, kam die Einladung zum Vorstellungsgespräch. In diesem sollte ich mich und meine Ziele vorstellen. Zudem sollte ich erklären, warum ich für das Stipendium geeignet bin. Nach einem angenehmen Vorstellungsgespräch bekam ich eine Woche später die positive Mitteilung, dass ich als Stipendiatin aufgenommen werde.Sylvia Löhrmann, Schulministerin NRW, (zweite von links) überreicht Chaymae Bouyakoub (vierte von links) und anderen Stipendiaten die Urkunde.

Am 07.12.2016 wurde ich dann zu der feierlichen Eröffnungsfeier nach Gelsenkirchen in die Westfälische Hochschule eingeladen. In Begleitung meiner Familie, Frau Bernhards und Frau Sponheuer, meiner Deutschlehrerin, welche mir neben anderen ein Empfehlungsschreiben verfasste, fühlte ich mich sehr gut und freute mich auf die Feierlichkeiten. Zum ersten Mal kamen hier alle Stipendiaten zusammen und wir bekamen von der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, Frau Sylvia Löhrmann, unsere Urkunden überreicht. Mit dieser Urkunde fiel für mich der Startschuss für die spannende Zeit, die mir und den anderen Stipendiaten bevorsteht. Das anschließende Buffet machte die Veranstaltung perfekt. Ich bin sehr gespannt, was nun auf mich zukommt und freue mich auf diese Zeit.“

Chaymae Bouyakoub aus der GY12a

 

Weitere Informationen: ruhrtalente.de

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01
---------------------------------------

03

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13