Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Neue Adresse:
Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP 2014

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

 

2017 03 17 vivawest teaser17.03.2017 – Im Rahmen der Reihe "Dialog mit der Jugend" besuchte die Jahrgangsstufe 13 unseres Wirtschaftsgymnasiums im Februar die Unternehmenszentrale der Vivawest GmbH in Gelsenkirchen.
Der Unterrichtsgang wurde zuvor in den Leistungskursen BWL vorbereitet.


Zur Vorbereitung kamen dabei Unternehmensvertreter des drittgrößten Wohnungsanbieters Deutschlands in den Unterricht und stellten das Unternehmen vor. Darauf aufbauend entwickelten die Schülerinnen und Schüler der GY13 Fragen, die an die Geschäftsführung der Vivawest GmbH gerichtet werden sollten.
Am 15. Februar war es dann soweit – ein Bus holte die Schülergruppe direkt vor dem RSBK ab und brachte sie sicher nach Gelsenkirchen. Dort besichtigten die Schülerinnen und Schüler zunächst die Hauptverwaltung der GmbH, die sich auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Nordstern befindet und zurzeit erweitert wird. Zu Beginn führte ein Mitarbeiter die Schülergruppe durch die Unternehmenszentrale. Highlight der Führung war die Fahrt auf einen ehemaligen Förderturm von dem man einen sehr guten Blick über das Ruhrgebiet hatte.
2017 03 17 vivawest2Im Anschluss an die Führung ging es dann in den Dialog:
Der Geschäftsführer Ralf Giesen stellte sich kurz vor und beantwortete die im Unterricht entwickelten Fragen der Schülerinnen und Schüler des RSBK und einer Schule aus Gelsenkirchen. Im Gespräch wurden viele verschiedene Themengebiete angeschnitten, die von der sozialen Verantwortung des Unternehmens bis hin zu Problemen mit Mietnomaden reichten. Aber auch komplexere betriebswirtschaftliche Fragestellungen wurden thematisiert, indem beispielsweise erläutert wurde, inwiefern das Unternehmen Vorteile aus der momentanen Niedrigzinsphase ziehen könne.
Im Anschluss an die Ausführungen des Geschäftsführers konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit einer Currywurst stärken. Der Bus brachte schließlich alle wieder heil nach Dortmund zurück.

Berufskollegtag 2017

2017 10 17 BK Tag 2017

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01
---------------------------------------

03

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13