Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP Logo 2018

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

----------------------------------------

 

Logo Talentscouting

 

2017 12 13 Fussball teaser13.12.2017 - Wie schon die letzten beiden Jahre trat das Lehrerteam am Totensonntag in der Sporthalle der Gesamtschule Dortmund-Brackel zur Fußball-Stadtmeisterschaft der Lehrer an. Die Grundlage für den Sieg sollte dabei schon beim Frühstück gelegt werden.


Zu diesem nämlich lud der Kollege Ralf Müller ein, der seine Heimstätte nahe des späteren Spielortes hat. So versammelte man sich an einem Sonntag zu ungewohnter Uhrzeit und besprach schon einmal erste taktische Details. Man wollte es auf jeden Fall besser machen als der BVB tags zuvor im Revierderby.
Gestartet wurde in vier Dreiergruppen, in denen sich jeweils der Erst- und Zweitplatzierte für die Zwischenrunde qualifizierte. So war von Anfang an gut Druck auf dem Kessel, durfte man doch kein Spiel verlieren um sicher in die Zwischenrunde einzuziehen. So tat man sich im ersten Spiel auch recht schwer, konnte letzendlich aber verdient mit 1-0 gewinnen. Dies bedeutete, dass schon ein Punkt im nächsten Spiel den sicheren Einzug in die Zwischenrunde garantierte. Hier gab man sich keine Blöße und zog mit einem 4-0 verdient in die Zwischenrunde ein.
In der Zwischenrunde ging es in zwei Vierergruppen weiter, wobei sich die beiden Bestplatzierten für das Halbfinale qualifizieren sollten. Im ersten Zwischenrundenspiel traf man auf das einzig andere vertretene Berufskolleg, die Herren vom Karl-Schiller. Nach packenden 10 Minuten, in denen man mehrmals den Sieg auf dem Schlappen hatte, hieß es jedoch 0-0. Da die anderen beiden Partien jedoch jeweils ohne Gegentor gewonnen werden konnten, zog man aufgrund des besseren Torverhältnisses als Gruppensieger ins Halbfinale ein.
Dort wartete mit dem Leibniz-Gymnasium das Schreckgespenst des letzten Jahres. Auch im letzten Jahr war man im Halbfinale am Leibniz-Gymnasium gescheitert. In einem hochklassigen Spiel hieß es nach 10 Minuten 0-0. Chancen das Spiel zu entscheiden gab es auf beiden Seiten, so dass das 9m-Schießen die Entscheidung bringen musste. Da auf Seiten des Leibniz-Gymnasiums der A-Jugend-Torwarttrainer von Borussia Dortmund im Tor stand, wusste man um die Schwere des Unterfangens. Nach je drei geschossenen Elfmetern hieß es jedoch immer noch 0-0. Als das Leibniz-Gymnasium traf, stand man schon kurz vor dem Aus, doch auch das RSBK konnte verwandeln. Nach einem erneuten Treffer des Leibniz-Gymnasiums musste man die starke Leistung des gegnerischen Keepers jedoch anerkennen und mit dem Spiel um Platz 3 vorlieb nehmen.
Hier setzte man sich in einem direkten 9m-Schießen mit 2-0 sicher gegen das Karl-Schiller-Berufskolleg durch.
Bei drei Teilnahmen kann das RSBK jetzt auf einen ersten und zwei dritte Plätze zurückblicken und ist gewillt im nächsten Jahr wieder anzugreifen.  

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01
---------------------------------------

03

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13