Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP Logo 2018

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

----------------------------------------

 

Logo Talentscouting

 

2019 05 27 juniorwahl teaser27.05.2019 - Politik mitgestalten: In der Woche vor der Europawahl war das am RSBK für viele Schülerinnen und Schüler möglich. 666 Schüler/-innen kamen ins Wahllokal der Juniorwahl und machten ihr Kreuz. Das Ergebnis: Die SPD gewinnt mit 20,1 %, gefolgt von den Grünen (19,4 %).


Auf dem dritten Platz landet die CDU mit 9,7. FDP (9,5%), AfD (8,3%) und Die Linke (8,1%) liegen dahinter. An siebter und achter Stelle stehen die Tierschutzpartei mit 6,1% und Die PARTEI (4,5).

Bereits im Politikunterricht hatten sich viele Lernende mit der Europawahl beschäftigt und wichtige politische Organe und Prozesse kennen gelernt. Seminare und Veranstaltungen wurden in aber auch außerhalb der Schule besucht. Es entstanden Videos und Schiebeanimationen zum Ablauf einer Wahl. Darüber hinaus setzte sich der Sowi-Kurs der Gy12 mit den Wahlprogrammen vieler Parteien auseinander. In einer Ausstellung zur Europawahl in der Aula konnten sich alle Schülerinnen und Schüler auf einen Blick informieren. Hierfür hatte die AU3 Europawahl-Plakate gestaltet. Einige Aktionen entstanden in Zusammenarbeit mit Lernenden des Robert-Bosch-Berufskollegs.

An den Wahltagen Montag (20.5.) bis Donnerstag (23.9.) besuchten 666 Schülerinnen und Schüler das RSBK-Wahllokal. Egal, welche Staatsangehörigkeit und welches Alter, jeder durfte von seiner Stimme Gebrauch machen. Dort trafen sie auf Mitschüler aus zum Teil anderen Bildungsgängen, von denen sie Original-Wahlscheine erhielten. In drei bereitgestellten Wahlkabinen konnte dann das Kreuz gesetzt werden.

Von Stunde zu Stunde wurde die Wahlurne voller und schwerer. Die Unterstufenklasse der Servicekaufleuten im Luftverkehr und drei Schülerinnen der KGM4+ halfen beim Auszählen der Stimmen. Danach stand das Ergebnis fest. Seht selbst:2019 05 27 europawahl 2019 torteVielen Dank an alle Kolleginnen und Kollegen, die das Wahllokal mit ihren Klassen und Schülern betreut haben. Ein weiterer Dank gilt den Kollegen, die ihren Schülern den Weg ins Wahllokal während des Unterrichts ermöglicht haben!

Hintergrundinfos zur Juniorwahl
Die Juniorwahl zur Europawahl 2019 wird ermöglicht durch das Europäische Parlament, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und die Bundeszentrale für politische Bildung. Bundesweit sind über 2.700 Schulen am Projekt beteiligt: https://www.juniorwahl.de/europawahl-2019.html
Seit 1999 wird die Juniorwahl als „best-practice-Projekt“ zur politischen Bildung bundesweit zu Landtagswahlen, Bundestagswahlen und Europawahlen durchgeführt. Seither haben sich  schon mehr als 3 Millionen Jugendliche beteiligt, wodurch die Juniorwahl zu den größten Schulprojekten in Deutschland zählt.

Das Gesamtwahlergebnis der Juniorwahl zur Europawahl gibt es hier:
https://www.juniorwahl.de/europawahl-2019.html

Unsere Fachschule für Wirtschaft hat für das Schuljahr 19/20 noch freie Plätze!

Weitere Informationen

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

Erasmusgefoerdert rbg1 ---------------------------------------

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13