Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP Logo 2018

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

----------------------------------------

 

Logo Talentscouting

 

2019 11 11 Diskussionsrunde teaser11.11.2019 - Das Grundgesetz gewährt allen Bürgern die gleichen Rechte, aber gibt es auch Pflichten? Und wie kann sich jeder einzelne in eine demokratische Gemeinschaft einbringen? Der Sowi-Kurs der Gy13 nahm im Rahmen der lit.RUHR an einer Diskussionsrunde zum Thema „Demokratie“ in der Bochumer Rotunde teil.


Was bedeutet Demokratie?
Demokratie bedeutet Freiheit, frei seine Meinung zu äußern, frei wählen zu gehen oder frei seine eigenen Entscheidungen zu treffen. Aber haben wir auch irgendwelche Pflichten? Die Antwort ist eindeutig: Ja! Wir müssen uns an die Gesetze, insbesondere an das Grundgesetz halten. Wir dürfen nicht in die Privatsphäre anderer eindringen oder diese verletzen. In diesem Punkt war sich das Publikum sicher, solange wir friedlich und harmonisch zusammenleben und keinem schaden. So erfüllt man einen Großteil seiner Pflichten.

Wir kamen zum Entschluss, dass das Grundgesetz zum Einen unsere Freiheiten benennt, aber auch unsere Pflichten. Der wohl wichtigste Artikel im Grundgesetz ist Artikel 1 „Die Würde des Menschen ist unantastbar“. Das heißt ich möchte, dass man mich mit Respekt behandelt, also muss ich auch andere mit Respekt behandeln.

Beeinflussen wir als Einzelner die Politik in unserem Land?
Direkt nicht, aber wir wählen die Politiker, die etwas ändern und unsere Werte vertreten. Deswegen waren die Meisten von uns sicher, dass wir alle die Wahlfreiheit als etwas Großartiges sehen und sie auch ernstnehmen sollten.  Des Weiteren haben wir in Deutschland die Möglichkeit auf die Straße zu gehen und können unsere Meinung kundtun oder gegen etwas demonstrieren, was uns nicht passt - wie zum Beispiel den Klimawandel. Damit alarmieren wir die Politiker, dass wir mit ihrer Politik nicht zufrieden sind.

Der Ausflug hat mir und meinen Mitschülern gezeigt, wie wichtig es ist, sich an die Pflichten zu halten. Ich habe nie wirklich darüber nachgedacht, ob wir etwas für die Demokratie in Deutschland tun, weshalb mir diese Diskussion viel beigebracht hat.

Salima Chargui, Gy13a des Wirtschaftsgymnasiums

Ausbildung Plus

Während der Ausbildung Auslandserfahrung sammeln?
Das ist bei uns möglich!

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

Erasmusgefoerdert rbg1 ---------------------------------------

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13