Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Neue Adresse:
Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP 2014

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

 

Prof. Dr. Christoph Winter (FOM Hochschule), Rolf Janßen (Schulleiter RSBK), Dr. Christoph Schönfelder (KVWL)08.07.2016 - Gemeinsam mit dem Kooperationspartner FOM organisierte das RSBK das 1. Health Management Forum. Hochkarätige Referenten informierten Auszubildende und Unternehmensvertreter unter anderem über innovative Ansätze beim Recruiting oder Aspekte der Personalentwicklung.


Schulleiter Rolf Janßen und Prof. Dr. Christoph Winter von der FOM begrüßten die Gäste und betonten den Mehrwert, den die Kooperation zwischen FOM und RSBK für beide Institutionen und vor allem für die Schülerinnen und Schüler bringe.

Interessante Vorträge für Schüler/-innen und Unternehmen

Die Fachvorträge widmeten sich dem Thema Personalentwicklung aus verschiedenen Perspektiven: So betonte Dr. Christoph Schönfelder, dass persönliche Haltung und Werte eines zukünftigen Mitarbeiters wichtiger seien als sein momentanes Fachwissen. Michael Sokoll thematisiert die Probleme des Recruiting in der außerklinischen Intensivpflege und erläuterte wie erfolgreiche Personalgewinnung trotzdem gelingen könne. Prof. Dr. Rüdiger Buchkremer brachte seinen Zuhörer/-innen die Bedeutung von Big-Data-Analysen bei der Personalauswahl mit einer anschaulichen Präsentation näher.

Konstantin Kowalzik vom RSBK stellte das Konzept des dualen Studiums vor: Es müssten neue, innovative Wege beschritten werden, um zukünftige Führungskräfte zu finden und auf Herausforderungen vorzubereiten. „Unser Konzept eines dualen Studiums verbindet dabei die Vorteile einer dualen Ausbildung mit denen eines Studiums“ Unternehmen könnten dadurch ihre eigene Arbeitgebermarke stärken. Schüler/-innen hätten so die Möglichkeit innerhalb von drei Jahren Ausbildung als Gesundheitskaufleute und Bachelorstudium „Gesundheits- und Sozialmanagement“ zu absolvieren.

Die Nachfrage auf Seiten der Auszubildenden nach höheren Bildungsabschlüssen steigt stetig. Durch die modulare Struktur können Auszubildende erworbene Qualifikationen sich auch zu einem späteren Zeitpunkt für das Studium anrechnen lassen. Das bringe volle Flexibilität, die auch Auszubildenden zugutekäme, die sonst kein Studium in Erwägung zögen.

Nach der gelungenen Pilotveranstaltung sind weitere Health Management Foren am RSBK fest geplant.

Prof. Dr. Christoph Winter (FOM Hochschule), Rolf Janßen (Schulleiter RSBK), Dr. Christoph Schönfelder (KVWL)

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01
---------------------------------------

03

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13