Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Neue Adresse:
Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP 2014

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

 

Frau Dr. Wiemer zeigt die moderne Zahnarztpraxis der ZFAs.28.11.2016 - Das deutsche System der dualen Berufsausbildung ist im Ausland hoch angesehen. Deshalb besuchten 28 Unternehmensvertreter/-innen, Lehrer und Schuldirektoren aus Lettland und Litauen das RSBK und informierten sich vor Ort über das System und das Schulleben an einem Berufskolleg.


Die deutsch-baltische Handelskammer und die IHK organsierten eine viertägige Informationsveranstaltung zum Thema „Duale Berufsbildung und berufliche Weiterbildung im Verbundmodell“. 

Herr Groß erklärt die vielfältigen Möglichkeiten des Übungslagers.Nach Vorträgen, Besuchen bei Bildungsträgern und Unternehmen kam die Delegation am vorletzten Tag zum Dortmunder U, um hier das Robert-Bosch und das Robert-Schuman-Berufskolleg zu besuchen.

An unserer Schule besichtigte die Gruppe zunächst das Modelllager. Herr Groß und Herr Hansmeyer erklärten, inwieweit die Gegenstände dort zur Ausbildung von angehenden Fachkräften für Lagerlogistik genutzt werden.

Nach einem Stopp bei den Kinderwünschen, informierte Frau Raffo die Lehrer, Unternehmensvertreter und Schulleiter/-innen über das Konzept des Selbstlernzentrums. Dass die Einrichtung der Fachräume teils moderner als die der Praxis sind, demonstrierte Dr. Wiemer in einem ZFA-Fachraum eindrucksvoll und erklärten den hochmoderne Zahnarztstuhl und die orale Kamera.

Doch nichts prägt den Alltag an einer Schule so sehr wie der Unterricht – und so öffneten Herr Küstermeier und Herr Kramer die Türen und zeigten eine WSP- bzw. Englischstunde. Die Schüler/-innen der der VTO2 und der GY13 zeigten sich unbeeindruckt von den vielen Besucher/-innen. 

Frau Dr. Wiemer zeigt die moderne Zahnarztpraxis der ZFAs.

Besonders die Pädagogen hatten einige Fragen an die Klassen – und manche Gemeinsamkeiten wurden schnell offensichtlich. So sind Handys im Unterricht auch im Baltikum ein Problem – und die entsprechenden Verbotsschilder schmücken auch dort die Klassenräume.

Zum Abschluss informierte Herr Kowalzik über das neue Konzept des Dualen Studiums „KIG+“, das noch einmal verdeutlichte, wie hoch berufliche Abschlüsse angesehen und wie vielfältig die Möglichkeiten während und nach einer dualen Ausbildung sind.

 

 

Katrin Gerseker

Berufskollegtag 2017

2017 10 17 BK Tag 2017

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01
---------------------------------------

03

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13