Robert-Schuman-Berufskolleg
der Stadt Dortmund


Neue Adresse:
Emil-Moog-Platz 15
44137 Dortmund

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: (0231) 502 31 80/81
Fax: (0231) 501 07 63

biss

----------------------------------------

 

was geht logo

----------------------------------------

 

SEP 2014

----------------------------------------

 

ANK logo DO 01

 ----------------------------------------

 

Zukunftsschule Logo RGB300dpi10cm

----------------------------------------

 

 04

---------------------------------------- 

 

 11

 

2016 12 19 teaser19.12.2016 - Vertriebsdirektor leitet Workshop bei angehenden Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen zur Selbständigkeit in der Versicherungsvermittlung. Erstmals war dabei der Neubau des Robert-Schuman-Berufskollegs Schauplatz dieser Veranstaltung.


Herr Harald Fleischmann, Vertriebsdirektor bei der Nürnberger Versicherungsgruppe und Mitglied im Bundesverband der Assekuranzführungskräfte leitete den Workshop zur Selbständigkeit in der Versicherungsvermittlung am Robert Schuman Berufskolleg. Er referierte am 9. und 16. November vor rund 100 angehenden Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen der Teilzeitmittelstufen über die selbständige Versicherungsvermittlung. Der Workshop findet seit vielen Jahren am Robert-Schuman-Berufskolleg statt.

Herr Fleischmann begeisterte seine Zuhörer mit einem multimedialen Vortrag, der durch die aktive Mitwirkung der Schülerinnen und Schüler geprägt war. Zum Einstieg wählte Herr Fleischmann die Frage, was den Unternehmer erfolgreich mache. Dazu mussten die Schülerinnen und Schüler bewerten, wie stark die Methoden-, Persönlichkeits-, Sozial- und Fachkompetenz des Unternehmers ausgeprägt sein muss, damit der Schritt in die Selbständigkeit gelingen kann. Die Fachkompetenz kristallisierte sich als wichtigste Kompetenz heraus; nicht nur das Fachwissen in den Versicherungssparten ist entscheidend, auch unternehmerische Kenntnisse wie Personalführung oder Steuern dürfen nicht fehlen.

Im nächsten Schritt erarbeite Herr Fleischmann mit den angehenden Kaufleuten für Versicherungen und Finanzen die Kosten der privaten Lebensführung. Die Schülerinnen und Schüler diskutierten angeregt die einzelnen Positionen. Schließlich ergab sich eine Gesamt-summe von rund 26.000,00 € pro Jahr. Zu diesen Kosten müssen noch die Betriebsausgaben hinzugerechnet werden. Hierzu hatte Herr Fleischmann Erfahrungswerte aus der Praxis zusammengestellt. Die Schülerinnen und Schüler erkannten eindrucksvoll, welche Ausgaben zu beachten sind. Neben der Bildung von Rücklagen für Wartung oder Rückstellungen für Steuerzahlungen müssen auch Beiträge zu Berufsverbänden oder für die Mitgliedschaft bei der IHK berücksichtigt werden. Diese Kosten müssen durch entsprechende Provisions-einnahmen gedeckt werden.

Schließlich erfuhren die Schülerinnen und Schüler beim Workshop auch, dass sie mit einem guten Businessplan einen Existenzgründerzuschuss von der Agentur für Arbeit erhalten können. Nach Aufnahme der Tätigkeit gibt es hierzu auch eine Nachförderung. Herr Fleischmann erörterte den Schülerinnen und Schülern auch die Fallstricke der Selbständigkeit im Zusammenhang mit den Sozialversicherungen, insbesondere der Rentenversicherung. Die Erfahrung lehre, so Herr Fleischmann, dass die Altersvorsorge aber auch die Absicherung bei Krankheit oft vernachlässigt werde. Dies passiere auch immer wieder den Inhabern von Versicherungsagenturen. Herr Fleischmann erläuterte dies mit dem Bild des Schusters, der selbst oft die schlechtesten Schuhe trage.

Zum Schluss kamen die Schülerinnen und Schüler intensiv mit Herrn Fleischmann ins Gespräch. Die angehenden Kaufleute für Versicherungen und Finanzen hatten Fragen zum Verdienst und zum Arbeitsaufwand im Alltag. Herr Fleischmann konnte hier aus eigener Erfahrung anschaulich antworten. Die Schülerinnen und Schüler bedanken sich zusammen mit der Abteilung Privatversicherung bei Herrn Fleischmann für seinen interessanten Vortrag. Nach Aussage seiner Zuhörer sollte der Workshop in jedem Fall wieder angeboten werden. Die Abteilung Privatversicherung hofft, Herrn Fleischmann auch im nächsten Jahr für den Workshop gewinnen zu können.

 

ML für den Bildungsgang Versicherungen und Finanzen

Berufskollegtag 2017

2017 10 17 BK Tag 2017

Neben der Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben?
Das ist bei uns möglich!

- Unsere Schule am U -

KMK Logo

---------------------------------------

logo slz---------------------------------------

 

 moodle logo

 ---------------------------------------

 

01
---------------------------------------

03

----------------------------------------


facebook

youtube

 

 

 

 ----------------------------------------

13