Zweijährige Berufsfachschule im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung

- Höhere Handelsschule -

Sie möchten die Fachhochschulreife erwerben und suchen eine optimale Vorbereitung für eine kaufmännische Berufsausbildung oder ein Studium an einer Fachhochschule? Dann sollten Sie sich das Angebot der „Höheren Handelsschule" einmal in Ruhe anschauen. Denn mit dem erfolgreichen Abschluss der „Höheren Handelsschule" erwerben Sie neben dem schulischen Teil der Fachhochschulreife auch berufliche Kenntnisse im Bereich Wirtschaft und Verwaltung.

Voraussetzungen:
Mittlerer Schulabschluss oder Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe

Unterricht:
Der Bildungsgang dauert 2 Jahre. Es wird Vollzeitunterricht im Rahmen von ca. 34 Wochenstunden erteilt.


Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich
          • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen
          • Volkswirtschaftslehre
          • Informationswirtschaft
          • Mathematik
          • Biologie
          • Englisch
          • Profilwahl (verpflichtend)
                  Unterrichtsfach Datenverarbeitung (bei Wahl des Profils Informationstechnologie / Datenverarbeitung)
                  Unterrichtsfach Spansich

                (bei Wahl des Profils Fremdsprachen)
                Beachten Sie bitte unbedingt die Informationen zur Kurswahl.
Berufsübergreifender Lernbereich
  • Deutsch/Kommunikation 
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitserziehung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich
  • Förderkurs in Deutsch 
  • Berufsorientierung
  • Betreutes Selbstlernen

 

Angebote im Bereich „Individuelle Förderung“
Förderempfehlungen vor Eintritt in den Bildungsgang, Diagnose- und Beratungskonzept, Förderkurse in Deutsch, Selbstlernzentrum mit fachlicher Begleitung durch Lehrer und Schülerhelfer, Nachhilfevermittlung „Schüler helfen Schülern“, Bereitstellung von Übungsmaterial über die Internet-Plattform „Logineo LMS“.
Beachten Sie hierzu auch die Informationen auf unserem Flyer zur individuellen Förderung sowie die weiteren Informationen zu unseren Schwerpunkten der Indivduellen Förderung.

Angebote im Bereich „Berufsorientierung“
Laufende Beratung, Unterrichtsfach Berufsorientierung, Bewerberprojekt, Kooperation mit Dortmunder Unternehmen zur Vermittlung von Praktikumsplätzen und Anbahnung von Ausbildungsverhältnissen, Kooperation mit der Agentur für Arbeit

Zusätzliche Angebote
Betirebsbesichtigungen, Kennenlerntage, Tutorensystem

Abschluss und Qualifikationen
Fachhochschulreife (schulischer Teil) und berufliche Kenntnisse.
Zum Erwerb der vollen Fachhochschulreife ist ein einschlägiges Praktikum von 24 Wochen abzuleisten. Die Schule berät Sie entsprechend (Ansprechpartner Herr Christian Bittner, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Infovideo

 

 
Ansprechpartner 
StD Frank Kettelhut


Robert-Schuman-Berufskolleg
Abteilung "Höhere Handelsschule"

 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: (0231) 502 31 80 
Fax: (0231) 501 07 63

Weitere Informationen

Infoblatt Praktikum
Individuelle Förderung

 

Impressionen vom Bewerberprojekt: